Der TuS Hannibal scheiterte am Mittwochabend im Kreispokal. © Günther Goldstein
Fußball-Kreispokal

TuS Hannibal fliegt gegen BV Lünen nach Elfmeterschießen raus – „Das war Einstellungssache“

Überraschend musste sich am Mittwochabend der TuS Hannibal aus dem Kreispokal verabschieden. Der Dortmunder Klub verlor gegen einen B-Ligisten nach Elfmeterschießen.

Damit hatten die Zuschauer nicht gerechnet: Der Fußball-Bezirksligist TuS Hannibal ist in der vierten Runde des Dortmunder Kreispokals gescheitert. Der Dortmunder Klub unterlag einem B-Liga-Team aus Lünen. Dabei kam es zu einem packenden Elfmeterschießen.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.