Bei der Stadtmeisterschaft in der Halle kann Urania nie über fehlende Unterstützung klagen. © Guido Kirchner
Fußball-Kreisliga

Urania Lütgendortmund ist aktiv: Zwei Neuzugänge, ein Abgang und wichtige Verlängerungen

Urania Lütgendortmund zählt den Verlierern der Annullierung. Der Klub hatte in der B-Liga alle sieben Spiele gewonnen, war Erster. Nun das Saisonende. Der Verein will aber schon bald neu angreifen.

SV Urania Lütgendortmund zählt ohne jeden Zweifel zu den Verlieren der Saisonannullierung. Der Fußball-B-Ligist hat in der Spielzeit 2020/21 sieben Partien absolviert und alle gewonnen. Die Urania grüßte bis zuletzt von der Tabellenspitze, hatte sich berechtigte Hoffnungen auf einen A-Liga-Aufstieg gemacht. Durch die Annullierung schaut der Klub nun aber in die Röhre, ohne jedoch aufzustecken. Der Klub visiert nun in der nächsten Spielzeit den Aufstieg an – und rüstet sich dafür nun. Zwei neue Spieler kommen, dazu haben wichtige Männer im Klub verlängert. Es gibt aber auch einen Abgang zu beklagen.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.