Kelvin Igweani (l.) spielte ein halbes Jahr für Westfalia Wickede.
Kelvin Igweani (l.) spielte ein halbes Jahr für Westfalia Wickede. © Oliver Schaper
Amateurfußball

Westfalia Wickede trauert um erschossenen Igweani – ASC 09 wollte ihn nach Deutschland holen

Der Schock ist groß, nachdem sich die Nachricht vom Tod von Kelvin Igweani verbreitet hatte. 2018 war der Stürmer für ein halbes Jahr bei Westfalia Wickede aktiv.

Am frühen Dienstagmorgen erhielt Emre Konya eine kurze Nachricht über Whatsapp. Absender war der Spielerberater von Kelvin Igweani.

Igweani starb noch vor Ort

Konya hatte regelmäßig Kontakt mit Igweani

Wickede postet Statement auf Facebook

Über den Autor
Journalismus ist meine Passion. Seit 2017 im Einsatz für Lensing Media. Immer auf der Suche nach Hintergründen, spannenden Themen und Geschichten von Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.