Westfalia Wickede, hier mit Lukas Homann (l.), hat am Wochenende auch sportlich für Schlagzeilen gesorgt. © Stephan Schuetze
Fußball-Westfalenliga

Wickede hat Hoffnung: Klub bezwingt Iserlohn – der Sieg bringt nicht nur drei Punkte mit sich

Westfalia Wickede hat am Sonntag drei ganz wichtige Punkte gegen den FC Iserlohn gesammelt. Nach dem Spiel sprachen nicht alle Wickeder über das Ergebnis aus Brünninghausen.

Zwei müssen sie überholen. Vier Spieltage haben sie dazu noch Zeit. Über die Art und Weise, wie die Konkurrenz gewann, verlor er im Gegensatz zu anderen kein Wort. Ein absoluter Leistungsträger, der am Sonntag ganz stark verteidigte, möchte die möglichen zwölf Punkte alle holen. Dann spreche viel dafür, dass seine Mannschaft doch noch den Sprung über den Strich schafft.

Issam El Aallali: „Haben wirklich gekämpft“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.