Westfalia Wickede hat sich am Sonntag ein 0:0-Remis gegen Wanne-Eickel erkämpft. © Stephan Schütze
Fußball-Westfalenliga

Wickeder Babyface wird zum Garant für Punktgewinn gegen Wanne-Eickel – jetzt muss Sieg her

Westfalia Wickede hat sich am Sonntag gegen den Tabellenzweiten DSC Wanne-Eickel einen Punkt erkämpft. Ein Wickeder Akteur zählte zu den Garanten für den gewonnenen Zähler.

Ein Akteur des Fußball-Westfalenligisten Westfalia Wickede kommt so langsam in das Alter, in dem das Jüngeraussehen ein Kompliment und nicht wie für Jugendliche eine Beleidigung ist. Auf alle Fälle geht er locker als Anfang-Zwanziger durch, wobei sein Reden, seine Spielweise auf dem Platz und auch sein Beruf für sein reales Alter sprechen. Gegen den DSC Wanne-Eickel war der mit seinen 26 Jahren im besten Fußballeralter spielende Sechser einer der Garanten für den Punkt.

Nils Dietz: „Wir wollten mit Laufarbeit gegen den Ball arbeiten“

Nils Dietz: „Sind gut in der Ordnung geblieben“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.