3. Benefiz-Ostermarkt im Rombergpark Inner Wheel Club Hörde sammelt für den guten Zweck

Freie Mitarbeiterin
Stephanie Streit-Boudon, Präsidentin des Inner Wheel Clubs Dortmund-Hörde (l.), und Martina Seiler, Mitglied des Inner Wheel Club Dortmund-Hörde (r.)
Stephanie Streit-Boudon, Präsidentin des Inner Wheel Clubs Dortmund-Hörde (l.), und Martina Seiler, Mitglied des Clubs, freuen sich auf den Benefiz-Ostermarkt im Rombergpark. © IWC Dortmund-Hörde
Lesezeit

Am Sonntag (26. März) findet der Benefiz-Ostermarkt bereits zum dritten Mal am Hauptweg des Botanischen Garten Rombergpark statt. Interessierte Besucherinnen und Besucher, Spaziergängerinnen und Spaziergänger sowie Menschen, die sich inspirieren lassen möchten, seien herzlich zum Bummeln über den Ostermarkt eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters.

Handgefertigte Dekorationen

Zwei Wochen vor Ostern veranstaltet der Inner Wheel Club Dortmund-Hörde von 10 bis 17 Uhr einen individuellen und bunten Ostermarkt im Rombergpark. Rund 30 Aktive des Damen-Serviceclubs bieten dort ehrenamtlich ihre überwiegend handgefertigten, geschmackvollen Geschenke und Dekorationen an.

Angeboten werden Unikate für Haus und Garten, frühlingshafte Floristik, farbige und mit speziellen Techniken verzierte Ostereier sowie verschiedene kunsthandwerkliche Artikel, deren Gestaltung von klassisch bis modern reicht. Auch fruchtige, österliche Marmelade, Osterlämmer und Hasenkekse gehören zum Sortiment.

Die farbenfroh dekorierten Stände befinden sich auf dem Hauptweg unter Baldachinen und sind in der Nähe des Kiosks zu finden, sodass auch die Toiletten nicht weit entfernt sind. Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt dem Ambulanten Kinder- und Hospizdienst Dortmund „Löwenzahn“ des Forums Dunkelbunt e.V. zu Gute. Ein Besuch lohne sich also in jeglicher Hinsicht, so der Veranstalter.