Oh, wie schön ist Acapulco: Live-Musik am Markttag im Dortmunder Süden. © Jörg Bauerfeld

Acapulco und Backfisch: Ein Markttag wie am Mittelmeer

Es wirkte fast wie eine Momentaufnahme aus einer anderen Zeit. Sonnenschein, Musik und gute Laune – ein Marktbesuch im Dortmunder Süden zeigt, was die Menschen so lange vermisst haben.

Der Wochenmarkt auf dem Aplerbecker Marktplatz gehört zu den meistbesuchten in Dortmund. Kein Wunder, bei dem Angebot. Gemüsebauern bieten hier ihre Produkte an. Käse gibt es frisch von der Alm und Fisch frisch aus dem Meer – dazu noch jede Menge weitere Stände.

Wenn dann, wie am Donnerstag (10.6.), noch strahlender Sonnenschein herrscht und eine Live-Band für die richtige Untermalung beim Schlendern sorgt, ist es fast wie früher. Eine Stimmung, die den Menschen Lust aufs Ausgehen macht. Einkaufen, dann ein Getränk im Außenbereich des Ratskellers – unter Palmen.

Auch der Fontänen-Brunnen auf dem Marktplatz ist in Betrieb

Der Brunnen mit seinen zehn Wasserfontänen trägt auch noch seinen Teil zum mediterranen Flair bei.

Würden hier keine Masken getragen: Man hätte den Eindruck, es wäre wie immer. Die Maskenpflicht wird jedoch noch einige Zeit andauern. Das ist auch noch einmal in der neuesten Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund festgehalten.

Die gute Laune ist jedoch wieder da. Bei Musik des Trios Acapulco und einem Backfischbrötchen. Natürlich alles Corona-konform, mit Abstand und Hygieneregeln.

Der Wochenmarkt auf dem Aplerbecker Marktplatz findet im Übrigen immer donnerstags von 7 bis 13 Uhr statt.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Avatar

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.