Dringender Sanierungsbedarf

Zerfall bedroht die Alte Kirche Wellinghofen: Aktionstag zur Rettung

Die Alte Kirche Wellinghofen ist ein denkmalgeschütztes Schmuckstück im Ortskern von Wellinghofen. Doch einige Gebäudeteile müssen dringend saniert werden, um die Kirche zu erhalten.
Der Sanierungsbedarf der alten Kirche ist groß.
Der Sanierungsbedarf der alten Kirche ist groß. © Ev. Kirchengemeinde Wellinghofen

Die Alte Kirche Wellinghofen hat eine bewegte Geschichte. Die denkmalgeschützte Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und lädt bis heute Menschen mit ihrer schlichten Schönheit zum Gebet, zur Rast auf dem neu erschlossenen Jakobsweg und zum Staunen über ihre Schätze ein.

Doch der Zahn der Zeit nagt an der Kirche, und das Dach des Kirchenschiffes, das Holzwerk im Turm und das Mauerwerk der Turmfassade müssen dringend saniert werden. Die geschätzten Gesamtkosten für die Sanierung der Kirche belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro, die nicht allein aus Rücklagen und eventuellen Zuschüssen finanziert werden können.

Das Mauerwerk an der Turmfassade muss dringend saniert werden.
Das Mauerwerk an der Turmfassade muss dringend saniert werden. © Ev. Kirchengemeinde Wellinghofen

Aktionstag findet am Sonntag statt

Die Evangelische Kirchengemeinde Wellinghofen lädt darum am Sonntag (15.5.) zu einem Aktionstag ein für die „Alte Kirche in Not“. Er beginnt um 11 Uhr mit einem musikalischen Gottesdienst und anschließendem Turmblasen durch Klaus Hanusa an der Trompete.

Im Anschluss gibt es einen kleinen Markt mit Waffeln, Würstchen, Gebasteltem und Aktionen für Kinder auf dem Vorplatz der Kirche. Außerdem werden ab 12 Uhr Führungen durch die Kirche und auf den Kirchturm angeboten. Um 14 und 15 Uhr gibt es jeweils eine Erkundungsrallye für Familien. Den Abschluss bildet ein Wunschliedersingen um 16.15 Uhr.

Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Sanierung der Alten Kirche.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.