Am Phoenix-Gymnasium fehlen Fahrradständer Platz für 25 neue Anlehnbügel gefunden

Redakteurin
Phoenix-Gymnasium in Hörde
Das Phoenix-Gymnasium in Hörde braucht mehr Fahrradständer. © Archiv
Lesezeit

Eine Dortmunderin beklagt, dass sie am Media-Markt in Hörde keinen Abstellplatz für ihr Fahrrad findet, weil Schüler des Phoenix-Gymnasiums nebenan den Fahrradständer belegen. Offenbar herrscht an der Schule ein Mangel an Stellplätzen für Räder.

Das soll sich nun aber ändern. Die Bezirksvertretung (BV) Hörde hat in ihrer November-Sitzung einstimmig die Finanzierung neuer Abstellmöglichkeiten beschlossen.

Standort-Suche war schwierig

Die neuen Fahrradständer sollen auf dem hinteren Schulhof stehen. Andere Standorte kommen aus verschiedenen Gründen nicht infrage; entweder hätten Bäume gefällt werden müssen oder wichtige Zuwege oder Bauwerke der Emschergenossenschaft wären zugebaut worden.

Nach einem Ortstermin und Rücksprache mit Ämtern, den betroffenen Institutionen und der Schulleitung hat man sich für den hinteren Schulhof entschieden.

Dort sollen nun 25 sogenannte Fahrrad-Anlehnbügel einbetoniert werden. Dafür müssen eine Bank und eine Tischtennisplatte versetzt werden. Die Kosten schätzt die Verwaltung auf 20.000 Euro.