An der Haltestelle Max-Eyth-Straße soll es eine neue Fußgängerampel an der B1 geben. In Aplerbeck werden Befürchtungen laut. © Jörg Bauerfeld
Verkehr in Dortmund

Angst vor neuer B1-Ampel: Aplerbecker befürchten Gesundheitsrisiko

Stau und Abgase: In Aplerbeck geht die Sorge um, dass die geplante neue Ampel auf der B1 vor allem an der Stadtkrone-Ost die Luft erheblich verschlechtern könnte.

Es ist eine Baumaßnahme, bei der die Meinungen auseinander gehen: Der Rat der Stadt Dortmund stimmte für eine zusätzliche Ampel auf der B1. In Höhe der Stadtbahnhaltestelle Max-Eyth-Straße soll diese aufgestellt werden.

Sorge vor größerer Umweltverschmutzung

Fahrzeuge stauen sich weit in Richtung Osten

Verkehrsgutachten gefordert

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.