Unfall

Auto erfasst Fahrradfahrerin (19) – sie schleudert über die Motorhaube

Beim Ausparken übersah eine junge Frau eine Radfahrerin: Dieser Unfall am Mittwochmorgen (11.5.) im Dortmunder Ortsteil Persebeck hatte eine Schwerverletzte zur Folge.
Im Dortmunder Süden hat sich eine junge Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt.
Im Dortmunder Süden hat sich eine junge Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen (11. Mai) in Dortmund-Persebeck ist eine Fahrradfahrerin von einem Auto erfasst worden.

Das teilt die Polizeipressestelle mit. Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte eine 18-Jährige aus Dortmund, mit ihrem Opel aus einer Parklücke zu fahren. Dabei setzte sie gegen 7 Uhr aus der Parklücke auf die Straße Kruckelhoek in nördliche Richtung.

Radfahrerin stürzte und verletzte sich schwer

Doch dann passierte es: Aus bislang ungeklärter Ursache übersah die junge Autofahrerin eine 19-jährige Dortmunderin, die mit ihrem Fahrrad ebenfalls in nördliche Richtung fuhr.

Es kam zu einem Zusammenstoß. Die Radfahrerin fiel über die Motorhaube und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer. Aufgrund des Zusammenpralls erschrak die Autofahrerin und beschädigte noch den vor ihr geparkten Wagen leicht.

Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte Fahrradfahrerin in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 4.000 Euro.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.