Wiedereröffnet

Cabaret Queue startet das reguläre Show-Programm mit einem Highlight

Nach großer Eröffnungsparty und Tanz in den Mai beginnt das wiedereröffnete Cabaret Queue mit dem regulären Programm. Darunter sind Klassiker, neue Formate und echte Highlights.
Im Cabaret Queue an der Hermannstraße in Hörde wird wieder jede Menge geboten.
Im Cabaret Queue an der Hermannstraße in Hörde wird wieder jede Menge geboten. © Cabaret Queue

Das Cabaret Queue in Dortmund-Hörde ist nun wieder eine feste Adresse für lustige und gesellige Abende mit Programm. Ab sofort gibt es dort jetzt auch einen Mädelsabend, angelehnt an die Ladies Night bei ARD – eine Show nur mit Frauen der Kabarett- und Comedyszene.

Am Dienstag (10.5.) ab 19.30 Uhr ist es erstmals so weit, präsentiert von Ruhrpottpflanze und Multitalent Waltraud Ehlert (Esther Münch). Zukünftig sollen die lustigsten Damen des deutschsprachigen Raums regelmäßig zu Gast sein.

„Dinner Attack“ kommt als Klassiker zurück

Das Format „Dinner Attack“ dagegen ist bekannt. Es wird am Mittwoch (11.5.) wieder aufgenommen (Beginn 18.30 Uhr). Die satirischen, kulinarischen und lustigen Abende an der Hermannstraße sind legendär: Leckeres italienisches Abendessen vom Buffet, inklusive Comedy, Musik, Varieté oder Kabarett.

Die Gäste wissen nicht, wer auftritt, aber abwechslungsreiche, gute Unterhaltung ist garantiert. Neu: Es kann vorab ein Wunschplatz am Tisch reserviert werden.

Ein besonderes Programmhighlight ist der Clown und internationale Varieté-Star Peter Shub am Donnerstag (12.5.), 19.30 Uhr. Der „lauteste Pantomime der Welt“ präsentiert „eine semi-halb-quasi-pseudo-autobiografische Komödie über Zeit, Angst und das Schicksal von Alltagsobjekten“, heißt es in der Ankündigung. Kostprobe: Ein Hund geht mit Herrchen Gassi. Eine Rolle Klopapier wartet ein Leben lang auf den Moment, in dem es passiert.

Cabaret Queue

Hier gibt es Karten

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.