An der Kreuzung Aplerbecker Straße / Leni-Rommel-Straße stand einmal eine ganz besondere Verkehrsinsel.
An der Kreuzung Aplerbecker Straße / Leni-Rommel-Straße stand einmal eine ganz besondere Verkehrsinsel. © Jörg Bauerfeld
Baustellen in Dortmund

Die wohl „teuerste“ Verkehrsinsel Dortmunds ist verschwunden

Ob es Generationen von Politikern gedauert hat, bis die Stadt Dortmund ein Einsehen hatte, ist nicht überliefert. Aber eine Verkehrsinsel im Dortmunder Süden hat viele graue Haare beschert.

Einer, der sich viele Jahre um einen Umbau der Kreuzung Leni-Rommel-Straße / Aplerbecker Straße eingesetzt hat, war Henning Müller-Späth. Das Mitglied der Bürgerliste und der Bezirksvertretung Aplerbeck kämpfte einen Kampf gegen Windmühlen.

Nur noch ein Teerfleck deutet auf die Verkehrsinsel hin

Immer wieder fuhren LKW das Verkehrsschild um

Kosten für den Umbau der Kreuzung stiegen immer mehr

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.