Zusammenstoß

Doppelter Zusammenprall mit dem Wagen: Beifahrerin (72) schwer verletzt

Als am Dienstag (2.3.) zwei Autos auf der Hochofenstraße kollidieren, wird eine 72-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Möglicherweise hatte der 71-jährige Fahrer die Vorfahrt missachtet.
Bei einem Autounfall auf der Hochofenstraße wurde eine Beifahrerin schwer verletzt. © Peter Bandermann (A)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hochofenstraße ist am Dienstagnachmittag (2. März) eine 72-jährige Frau schwer verletzt worden. Zwei Autos kollidierten an der Einmündung zur Straße „Am Heedbrink“.

Wie die Polizei Dortmund mitteilt, war ein 71-jähriger Dortmunder ersten Zeugenangaben zufolge zum Unfallzeitpunkt gegen 16.15 Uhr in östlicher Richtung auf der Hochofenstraße unterwegs.

Doppelter Zusammenprall: Erst Auto, dann Laterne

An der Einmündung zur Straße „Am Heedbrink“ passierte es: Aus „bislang ungeklärter Ursache“, wie es im Polizeibericht heißt, stieß der 71-Jährige mit dem Auto eines 48-jährigen Dortmunders zusammen. Dieser hatte an der Einmündung Vorfahrt gehabt.

Das Auto des 71-Jährigen prallte nach dem Zusammenstoß mit dem anderen Fahrzeug anschließend noch gegen eine Laterne. Bei dem Unfall verletzte sich die 72-jährige Beifahrerin des 71-Jährigen schwer.

Die Beifahrerin, die ebenfalls aus Dortmund kommt, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 35.000 Euro.

Lesen Sie jetzt