Uwe Walter an einer der Stromzapfsäulen: Neun Stück hat er für seine Mitarbeiter angeschafft.
Uwe Walter an einer der Stromzapfsäulen: Neun Stück hat er für seine Mitarbeiter angeschafft. © Jörg Bauerfeld
E-Mobilität in Dortmund

„E-Mobil-Infrastruktur ist katastrophal“ – gerade auch am Phoenix-See

Der Betrieb von Uwe Walter liegt am Phoenix-See. Jetzt sollte man meinen, dass es an diesem Prestige-Objekt öffentliche Ladesäulen für E-Fahrzeuge gibt – aber falsch gedacht.

Die Uwe-Walter-Gruppe hat ihren Sitz an der Meinbergstraße. An der Seite des Phoenix-Sees, der noch zum Stadtbezirk Aplerbeck gehört. Zwei große Gebäude mit freier Südlage sind es. „Seit über 18 Jahren haben wir auf der großen Halle schon eine Photovoltaikanlage“, sagt Uwe Walter.

In Dortmund gibt es das Projekt Smart City

Viele Hürden auf dem Weg zur Ladesäule

Keine öffentlichen Säulen am Phoenix-See

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.