Ganze vier Zentimeter misst die Riesenholzwespe, die Petra Brekau und ihre Enkelin in ihrem Garten entdeckt haben. © Petra Brekau
Riesenholzwespe

Fluginsekt in Aplerbeck misst stolze 5 Zentimeter: „Absolut ungefährlich“

Eine Aplerbeckerin und ihre Enkelin stießen im Garten auf ein Insekt, das sie nicht kannten. Trotz seines gefährlichen Aussehens sei es für Menschen nicht gefährlich, erklärt ein Experte.

Petra Brekau und ihre Enkelin staunten nicht schlecht, als sie in ihrem Garten in Aplerbeck das Rieseninsekt begutachteten. Fünf Zentimeter inklusive Fühler zeigte das Maßband an. Nach eigener Recherche stellte sich heraus, dass es sich bei dem großen unbekannten Fluginsekt um eine sogenannte Riesenholzwespe handelt.

Großer Stachel fungiert als Legebohrer

Über den Transportweg in die Stadt

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Student für Sozialwissenschaft und Philosophie – gebürtiger Schwerter und Wahl-Dortmunder. Immer interessiert an Menschen aus dem Ruhrgebiet und ihren Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.