Ignaz Roob fühlt sich am Golfplatz in Syburg ausgesperrt. © Susanne Riese
Streitfall Golfplatz

Golfplatz Syburg bleibt wohl gesperrte Zone – trotz altem Wegerecht

In einem der schönsten Naherholungsgebiete Dortmunds am Golfplatz Syburg sind weite Teile durch einen Elektrozaun abgesperrt, obwohl ein Wegerecht existiert. Eine Lösung ist schwierig.

Ignaz Roob (77) ist kein Golfer, aber er kennt die 18-Loch-Anlage in Dortmund-Syburg sehr genau. Zehn Jahre lang hat er ganz in der Nähe gewohnt und ist fast täglich dort spazieren gegangen. Im Winter zog er mit Langlaufski über die weitläufigen Hügel oder ging mit seinen Kindern dort Schlittenfahren.

Spaziergänger fühlen sich ausgesperrt

Bewohner des Wannebachtals fordern freien Durchgang

Das sagt der BUND zum Zaun

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite
Susanne Riese

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.