Schneiderin Christiane Möhl arbeitet mit Maske an der Maske.
Schneiderin Christiane Möhl arbeitet mit Maske an der Maske. © Heine
FFP2-Masken

Größte FFP2-Maske in Dortmund: Arzt kreiert Corona-Einkaufstasche

Sie sind der Hingucker schlechthin: In limitierter Auflage lässt ein Arzt Taschen in Masken-Form für den täglichen Gebrauch herstellen. Die sehen nicht nur cool aus, sondern helfen auch.

Sie ist in aller Munde, die FFP2 Maske. Und sie gilt im Moment als das sicherste Mittel gegen Corona-Viren und muss beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und medizinischen Einrichtungen getragen werden – neben den einfacheren OP-Masken, die auch erlaubt sind.

Die Idee ist aus einem „Scherzfoto“ entstanden

Nach 12 Stunden war schon der Prototyp fertig

Taschen sind limitiert und für einen guten Zweck

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.