Zurzeit wird zwischen Zillestraße und Lütgenholthauser Straße gearbeitet. © Jörg Bauerfeld
Baustellen in Dortmund

Hauptverkehrsachse im Dortmunder Süden bleibt monatelang eine Baustelle

Knapp zwei Kilometer ist die Straße am Am Hombruchsfeld lang. Seit Februar 2020 ist die viel befahrene Straße nicht mehr „normal“ befahrbar – und das dicke Ende kommt erst noch.

Los ging es von der Stockumer Straße in Richtung Süden. Bis zur Zillestraße. Mit schwerem Gerät ginge es der Fahrbahn an den Kragen. Wasser, Gas und Stromleitungen wurden hier von der Donetz erneuert – in offener Bauweise.

Corona spielte Baumaßnahme in die Karten

Noch Arbeiten im Kreuzungsbereich erforderlich

Ab November übernimmt das Tiefbauamt

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.