Seit Ende 2019 gibt es den Hexenladen wieder in Berghofen: Jetzt an der Berghofer Straße.
Seit Ende 2019 gibt es den Hexenladen wieder in Berghofen: Jetzt an der Berghofer Straße. © privat
Existenzkampf im Einzelhandel

Hexenlädchen kämpft ums Überleben: Corona lässt das Besondere verschwinden

Es sind die kleinen Einzelhändler, die ganz besonders unter dem zweiten Lockdown leiden. So wie Minerva Winter mit ihrem Hexenlädchen im Dortmunder Süden – es sieht düster aus.

Bibi Blocksberg hätte es wohl hinbekommen: „Hex hex“ und alles ist wieder gut. So einfach geht das bei Minerva Winter nicht. Seit Ende 2019 ist die junge Frau, die sich selbst unter anderem auch Hexe nennt, wieder zurück in Berghofen. Hagazussas Hain – SchamanenKunst & HexenWerk heißt der kleine Laden an der Berghofer Straße.

Beim ersten Lockdown noch staatliche Unterstützung

Es geht an die Ersparnisse

Kontakt über E-Mail oder Facebook

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.