Das Haus mit der dunklen Verkleidung steht leer. Hier könnte durchaus eine Zufahrt zu einem neuen Wohngebiet entstehen.
Das Haus mit der dunklen Verkleidung steht leer. Hier könnte durchaus eine Zufahrt zu einem neuen Wohngebiet entstehen. © Jörg Bauerfeld
Neubaugebiet

Hinterlandbebauung in der Diskussion: Politiker möchten Wohnklötze verhindern

Oft sieht man nur von oben, wie viel Grün noch in einer Stadt vorhanden ist. Im Dortmunder Süden soll jetzt wieder ein Stückchen verschwinden – in der Nähe einer Schule und einer Kita.

Nachverdichtung heißt das Zauberwort, das in Dortmund dafür sorgen soll, dass die Zahl an Wohnungen größer wird. Das Dumme ist nur, das dafür meistens ein Stück Natur weichen muss – was oft Proteste nach sich zieht.

Die älteren Häuser besitzen einen großen Garten

Einfahrt zum Baugebiet an der Schwerter Straße?

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.