So war es eigentlich gedacht: leere Kitas während des Lockdowns. Die Wirklichkeit sieht anders aus.
So war es eigentlich gedacht: leere Kitas während des Lockdowns. Die Wirklichkeit sieht anders aus. © Jörg Bauerfeld
Kinderbetreuung in Dortmund

Kindergarten trotz Corona: „Für uns gab es keinen wirklichen Lockdown“

Keine richtigen Konzepte, keine Entscheidungen. Die Leitungen der Kindertagesstätten sind weitgehend auf sich allein gestellt. Eine Kita-Leiterin erzählt vom mürbe machenden Corona-Alltag.

Es geht nur gemeinsam. „Ich bin froh, dass wir hier so ein tolles Team haben. Ansonsten würde es nicht funktionieren.“ Susanne Amft ist Leiterin des evangelischen Familienzentrums und Kindergartens in Berghofen. Zusammen mit ihren 20 Mitarbeiterinnen hält sie den Betrieb aufrecht. Einen Betrieb, den es so eigentlich nicht mehr geben sollte.

Die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit ist anders

Viel Arbeit, einen Dienstplan zu basteln

Von der Politik im Stich gelassen

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.