Langsam richtet sich der schwere Lkw auf, und gibt den Blick auf den zusammengedrückten Pkw frei.
Langsam richtet sich der schwere Lkw auf, und gibt den Blick auf den zusammengedrückten Pkw frei. © Jörg Bauerfeld
Unfall mit Lkw

Glas splitterte, Benzin lief aus: Umgekippter Lkw mit Autokran geborgen

Knapp vier Stunden lang lag ein umgestürzter Lkw mitten auf der Straße. Erst dann schaffte es ein Autokran, das Fahrzeug wieder auf die Räder zu stellen – ein spektakulärer Anblick.

Die Wucht, mit der der schwere Lkw auf die rechte Seite gekracht war, konnte man gut an dem Pkw erkennen, der dem stürzenden Koloss im Wege stand. Die Fahrerseite des Fahrzeugs war völlig eingedrückt. Zum Glück war der Wagen nur am Seitenstreifen geparkt und niemand saß darin. Nicht auszudenken, was hätte passieren können.

Wie richtet man den Sattelzug wieder auf?

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.