Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Probleme. Wie sieht es bei der Dortmunder Klinik aus?
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Probleme. Wie sieht es bei der Dortmunder Klinik aus? © Jörg Bauerfeld
Krankenhäuser in Corona-Zeiten

LWL-Finanzen in Schieflage: Hat das Auswirkungen auf die Dortmunder Klinik?

Die Corona-Pandemie trifft auch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe in finanzieller Hinsicht hart. Welche Folgen hat das aber für die LWL-Klinik in Dortmund? Ein Klinik-Leiter klärt auf.

Eine Pressemitteilung kurz vor Weihnachten sorgte auch in Dortmund für Unruhe. Der Landwirtschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) sieht ab 2022 eine dramatische Entwicklung in seinem Haushalt und fordert Hilfe von Bund und Land. Hört man in Dortmund das Kürzel LWL, kommt man gleich auf die Klinik im Dortmunder Süden, deren Träger eben der Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist.

Ein wichtiger Arbeitgeber in der Region

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt