Grusel-Spaziergänge mit rabenschwarzem Humor: „Die Menschen möchten lachen“

Redaktionsassistent
Ab 21. Mai entführt Markus Veith die Zuschauer seiner „Grusel-Spaziergänge“ als Poes Rabe in den „düsteren“ Rombergpark.
Ab 21. Mai entführt Markus Veith die Zuschauer seiner „Grusel-Spaziergänge“ als Poes Rabe in den „düsteren“ Rombergpark. © Tobias Weskamp
Lesezeit

Markus Veith verkörpert verschiedene Rollen

Idee kam durch Wilhelm-Busch-Spaziergänge

Interessierte bei den Proben