Hengsteystraße

Schwerer Unfall auf Serpentinen: 16-Jährige schleudert gegen Leitplanke

Ein 16-jähriges Mädchen ist auf der Hengsteystraße in Syburg mit ihrem Leichtkraftrad verunglückt. Die junge Frau verletzte sich schwer.
In einer Linkskurve auf der Hengsteystraße in Richtung Dortmund prallte die 16-Jährige mit ihrem Fahrzeug gegen die Leitplanken.
In einer Linkskurve auf der Hengsteystraße in Richtung Dortmund prallte die 16-Jährige mit ihrem Fahrzeug gegen die Leitplanke. © Britta Linnhoff

Bei einem Unfall auf der Hengsteystraße in Fahrtrichtung Dortmund ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich der Unfall am Sonntag (13.3.).

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 16-Jährige gegen 17.30 Uhr auf der Hengsteystraße. Nach Angaben der Polizei verlor sie „in Höhe des Kaiser-Wilhelm-Denkmals“ in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Leichtkraftkrad und schleuderte gegen eine Leitplanke.

Dabei verletzte sie sich schwer. Die genaue Unfallursache werde nun ermittelt, teilt die Polizei mit.

Aktuell keine Lebensgefahr

Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nach aktuellem Stand nicht.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über 1000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hengsteystraße in Fahrtrichtung Dortmund bis kurz nach 18 Uhr gesperrt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.