Die ehemalige Hoesch-Bahntrasse soll zu einem Radweg werden.
Die ehemalige Hoesch-Bahntrasse soll zu einem Radweg werden. © Oliver Schaper
Hoesch-Hafenbahn-Weg

Nach Rodungen für Super-Radweg: Wurden Zusagen nicht eingehalten?

Es hat gedauert, bis es losging. Nun sind die ersten Arbeiten für den neuen Hoesch-Hafenbahn-Radweg erledigt – und es hagelt Kritik von Umwelt- und Naturschützern.

Es soll eine schöne Radwegeverbindung von der Stadtgrenze im Norden bis zum Phoenix-See werden. Nun sind auf dem ersten vier Kilometer langen Teilstück, vom Phoenix-See bis nach Körne, die Rodungsarbeiten für den „Hoesch-Hafenbahn-Weg“ erledigt – und es gibt Kritik von Umwelt- und Naturschutzverbänden.

Seitdem kein Stahl mehr produziert wird, ist die Bahntrasse überflüssig

Über die Autorin
Redakteurin
Leben erleben, mit allem was dazugehört, das ist die Arbeit in einer Lokalredaktion, und das wird auch nach mehr als 30 Jahren niemals langweilig, in der Heimatstadt Dortmund sowieso nicht. Seriöse Recherche für verlässliche Informationen ist dabei immer das oberste Gebot.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.