Gesperrter Bürgersteig: Ulrich Riese (v.l.), Monika Stöcker-Haag und Ursula Hertel (Grüne) erwarten dazu Antworten von der Stadt Dortmund.
Gesperrter Bürgersteig: Ulrich Riese (v.l.), Monika Stöcker-Haag und Ursula Hertel (Grüne) erwarten dazu Antworten von der Stadt Dortmund. © Jörg Bauerfeld
Streit um Baustellen

Nach tödlichem Unfall an Baustellenampel: Gehweg wird endlich freigegeben

Es war der tödliche Unfall eines kleinen Jungen im Februar, der den Blick auf eine Baustelle und den davor gesperrten Bürgersteig richtete. Trotz allem besteht die Sperrung bis jetzt.

Ob es jetzt positiv zu bewerten ist oder negativ? Ursula Hertel, Fraktionssprecherin der Grünen in der Bezirksvertretung in Aplerbeck, ist sich da noch nicht ganz sicher. Anfang April schrieb sie an die Stadt Dortmund, um noch einmal auf die gefährliche Situation an der Aplerbecker Straße hinzuweisen.

Immer wieder gab es Fragen nach der Sperrung

Halten die Bauherren die Stadt zum Narren?

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.