Stilles Örtchen: Neue City-Toilette am Phoenix-See ist geöffnet

Freie Mitarbeiterin
Toilette am Phoenix-See in Hörde
Die neue City-Toilette am Phoenix-See ist bereits in Gebrauch. © Irina Höfken
Lesezeit

Gute Nachrichten für Besucherinnen und Besucher des Phoenix-Sees in Hörde: Die zweite City-Toilette und insgesamt dritte Toilettenanlage am beliebten Ausflugsziel kann ab sofort genutzt werden, wie die Stadt Dortmund mitteilt.

Neue City-Toilette am Sportstützpunkt

Die neue Toilette löst einen im Bereich des Sportstützpunktes am Südufer aufgestellten Toilettencontainer ab, der den Spaziergängern während der Sommermonate zur Verfügung stand.

Wie bei ihrem Pendant in der Nähe des „You Point“, handelt sich auch bei der Toilette am Sportstützpunkt um eine barrierefreie Anlage. Sie ist rund um die Uhr verfügbar und wird zwischen den Besuchen automatisch gereinigt.

Die Kosten für eine Nutzung betragen 50 Cent. Der Betrag kann in Münzform oder bargeldlos entrichtet werden. Menschen mit Behinderungen können sich über den sogenannten „Euroschlüssel“ unentgeltlich Zugang verschaffen.

Insgesamt drei Toilettenanlagen

Rund um den Phoenix-See gibt es nun insgesamt drei Toilettenanlagen, die dauerhaft und saisonunabhängig zur Verfügung stehen:

  • Toilettenanlage im Gebäude der Phosphat-Eliminationsanlage am Hafen auf der westlichen Seeseite
  • City-Toilette auf der östlichen Seeseite („You-Point“)
  • die neue City-Toilette auf der südlichen Seeseite (Sportstützpunkt)

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin