Sabine Klingspor (hinten) als Käpten Knitterbart und Nadine Jording als Molly kamen mit den Corona-Bedingungen schnell und gut zurecht. © Dietmar Bock
Theater unter Corona-Bedingungen

„Perfektes Stück für Corona“: So funktioniert Theaterspielen heute

Hohensyburgs Schauspieler haben nicht nur den Auftritt auf der großen Bühne vermisst, sondern auch ganz besondere Momente. Als nichts Besonderes empfinden die Besucher die Corona-Auflagen.

Samstagmorgen (15. 8.) war es endlich so weit: Die Naturbühne Hohensyburg startete in die Saison 2020. Kinder, Eltern und Großeltern kamen bei „Käpten Knitterbart“ auf ihre Kosten.

Corona-Konzept bewährt sich

Doppelter Mal-Einsatz

„Mehr in die Breite spielen“

100 statt 750 mögliche Sitzplätze

Besondere Fanpost

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Wie der Name schon sagt, habe ich BOCK auf Sport, Kultur und Politik. Sportliche Schwerpunkte sind: Ringen, Judo, Grappling. Kulturell begeistert mich politisches Kabarett, Kirchen-Kabarett, Comedy, Musical, Rock-Konzerte und andere Musikveranstaltungen, Theater, jede Art von Kleinkunst usw.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.