Polizeimeldung

Raubüberfall in Privatwohnung im Dortmunder Süden – Polizei fahndet mit Foto nach Täter

Mit vorgehaltener Schusswaffe erbeutete ein Täter hochwertige Uhren in einer Privatwohnung im Dortmunder Süden. Mit einem Foto fahndet die Polizei nun nach dem Täter.
Die Polizei fahndet nach dem Täter.
Die Polizei fahndet nach dem Täter. © picture alliance/dpa

Mit Fotos sucht die Polizei Dortmund nach einem etwa 20-jährigen Mann, der in Verdacht steht, in einem Privathaushalt in Dortmund-Wichlinghofen mit vorgehaltener Schusswaffe die Herausgabe von hochwertigen Uhren erzwungen zu haben.

Der Tatverdächtige hatte sich über eine Online-Verkaufsplattform mit seinem späteren Opfer verabredet. Am 4. Juli 2022 (Montag) suchte er dessen Wohnung in der Straße Markhege in Wichlinghofen auf. Der Tatverdächtige täuschte zunächst Kaufinteresse für die online annoncierten Uhren vor, bedrohte dann das Opfer mit der Schusswaffe und erbeutete die Uhren.

Mit diesem Bild fahndet die Polizei nach dem Täter. © Polizei Dortmund

Polizei sucht mit Lichtbildern

Mit Lichtbildern sucht die Polizei Dortmund nun nach dem etwa 20-jährigen Tatverdächtigen. Dieser wird als circa 170 bis 175 Zentimeter groß, von kräftiger Statur und mit dunklen Haaren beschrieben. Zudem soll der Tatverdächtige einen ungepflegten Kinnbart tragen.

Können Sie Angaben zur Identität des Tatverdächtigen oder zu seinem Aufenthaltsort machen? Dann wenden Sie sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 132-74 41.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.