Displays dieser Art, wie hier an der Wittbräucker Straße, sollen für mehr Sicherheit im Stadtbezirk sorgen.
Displays dieser Art, wie hier an der Wittbräucker Straße, sollen für mehr Sicherheit im Stadtbezirk sorgen. © Jörg Bauerfeld
„Geschwindigkeitsbremser“

Schwere Unfälle im Dortmunder Süden: Mehr Sicherheit durch Displays?

Die Displays, die einem Verkehrsteilnehmer erinnern, dass er sich an die Geschwindigkeit zu halten hat, kennt jeder. Aber kann diese Technik schlimme Unfälle verhindern?

Im Februar gab es im Dortmunder Süden zahlreiche schwere Unfälle – mit teils Schwerverletzten und einem Kleinkind, das seine Verletzungen nicht überlebte. Die Bezirksvertretung (BV) Aplerbeck versucht nun, zumindest optisch auf das Verkehrsgeschehen Einfluss zu nehmen.

Im Fokus: die Aplerbecker Straße

Weitere Punkte im Stadtgebiet:

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.