Der Dortmunder Sternekoch Michael Dyllong in der Küche seines Restaurants „Palmgarden“ © Dieter Menne (Archivbild)
Neueröffnung

Sternekoch öffnet neues Restaurant hoch oben über Hombruch: „The Stage“

„Sehr, sehr hochwertige Küche“ – das war das Versprechen für die Nachfolge des „Cielo“ in Hombruch. Inzwischen ist klar, wer und was gemeint war. Dortmund-Hombruch bekommt einen Sternekoch.

Das Puzzle fügte sich in den letzten Tagen zusammen, die Hinweise mehrten sich. Erst hatte Heinz-Herbert Dustmann als Eigentümer der Räumlichkeiten vor wenigen Tagen das Versprechen gegeben, dass man künftig über den Dächern Hombruchs wieder fein werde speisen können. Dann vermeldete das Restaurant Palmgarden in der Spielbank Hohensyburg offiziell den Abschied von Sternekoch Michael Dyllong.

Nun also ist es offiziell: Zum 1. September verlässt Michael Dyllong als Küchenchef das Restaurant Palmgarden in der Spielbank Hohensyburg. Sein Weg führt von Syburg nach Hombruch. Nach zehn „spannenden und intensiven Jahren“ im Palmgarden habe er beschlossen, sich neu zu orientieren: Gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Ciro De Luca will Michael Dyllong seine ganze Kraft in ein neues Projekt investieren.

Für beide stand fest: Der perfekte Ort für den Beginn ihrer jüngsten Herausforderung mit dem neuen Restaurant „The Stage“ sind die neu gestalteten Räume in der siebten Etage des Dula-Centers über den Dächern von Hombruch. Jetzt gibt es auch eine Außenterrasse.

Heinz-Herbert und Marisa Dustmann freuen sich, wieder gehobene Gastronomie im Hause anbieten zu können. © Stephan Schütze © Stephan Schütze

Begeisterung für die Spitzengastronomie

Heinz-Herbert Dustmann, Geschäftsführer der Dula-Gruppe, zu der auch der „Lifestyle-Store Dustmann“ gehört, und seine Frau Marisa haben ihre Begeisterung für Spitzengastronomie schon einmal mit dem „Cielo“ bewiesen. Jetzt heißen sie die beiden Gastronomen als neue Pächter im Dula-Center willkommen.

Für das Ehepaar stand außer Frage, dass ein neues Konzept an die Qualität des ehemaligen Cielo anknüpfen müsse. „Wir freuen uns, so renommierte Gastronomen für unsere einzigartigen Räumlichkeiten über den Dächern Dortmunds gefunden zu haben“, sagt Dustmann.

Im „The Stage“ wollen Dyllong und De Luca Gästen in Zukunft ein „einzigartiges Genusserlebnis“ ermöglichen. Anspruch und die Qualität der Sterneküche sollen auch in Zukunft die Speisekarte prägen, genauso wie „erstklassiger Service“, betonen die beiden.

Beide Gastronomen führen außerdem das „Vida“ und das „Iuma“ – beides Restaurants der Spitzenklasse. Mit dem „The Stage“ erfülle man sich jetzt den Traum, als „Unternehmer mit einem eigenen Konzept für exklusive Speisen, Getränke und außergewöhnlichen Service erfolgreich zu sein“.

Mit dabei ein Küchen- und Serviceteam, mit dem die beiden Männer schon erfolgreich zusammengearbeitet haben. „The Stage“ öffnet am 9. September 2021. Geöffnet ist von dienstags bis samstags ab 18 Uhr. Reservierungen sind ab 4. August möglich.

Auch für die Räume des ehemaligen Sushi-Restaurants Daichi an der Harkortstraße haben Dyllong und De Luca schon genaue Vorstellungen. Im Herbst sollen sich hier wieder die Türen für Gäste öffnen.

Dank an langjährige Weggefährten auf der Syburg

Michael Dyllong dankt nach den vielen Jahren auf der Hohensyburg der „Westspiel Entertainment GmbH, dem Service- und Küchenteam, vielen Partnern, Freunden und Gästen für ihr Vertrauen und ihre Inspiration.“

Die Idee, die Gastronomie der Spielbank „zum besten Restaurant Dortmunds“ zu machen, sei besonders durch den damaligen Spielbankdirektor Franz Hirthammer getragen worden. Für diese freundschaftliche Unterstützung zeigt sich Dyllong bis heute dankbar: Der Palmgarden wäre ohne das besondere Engagement von Franz Hirthammer nicht realisierbar gewesen“.

Ab 2013 erhielt der Palmgarden unter der Leitung Dyllongs in jedem Jahr einen Michelin-Stern. 2014 wurde Dyllong als „Junges Talent“ vom Gault Millau ausgezeichnet.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Leben erleben, mit allem was dazugehört, das ist die Arbeit in einer Lokalredaktion, und das wird auch nach mehr als 30 Jahren niemals langweilig, in der Heimatstadt Dortmund sowieso nicht. Seriöse Recherche für verlässliche Informationen ist dabei immer das oberste Gebot.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.