Jetzt geht es der ehemaligen Gaststätte an den Kragen – nachdem schon Lost-Places-Videos von der Immobilie aufgetaucht waren.
Jetzt geht es der ehemaligen Gaststätte an den Kragen - nachdem schon Lost-Places-Videos von der Immobilie aufgetaucht waren. © Jörg Bauerfeld
„Lost Place“ verschwindet

Traditionsreiche Gaststätte wird abgerissen – was kommt danach?

Erst Gaststätte, dann nur noch ein „Lost Place“: Mit schwerem Gerät geht es der Dortmunder Immobilie jetzt an den Kragen. Der Besitzer sagt: Es sind immer mehr Leute hier eingedrungen.

Immer wieder sind Videos von Unbekannten aufgetaucht, die sich unerlaubt Zutritt zu dem leerstehenden Gebäude verschafft haben. Die ehemalige Gaststätte Wiethaus-Stuben im Dortmunder Süden ist seit längerer Zeit ein interessantes Objekt für Menschen geworden, die sich in verlassenen Gebäuden herumtreiben – und die Öffentlichkeit mit Bildern aus dem Inneren beliefern.

Unbekannte verschaffen sich immer wieder Zugang

Ein großes Grundstück in Richtung Norden

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.