Polizei

Unfall in der Mergelteichstraße – Zufahrt zum Zoo gesperrt

Nach einem Verkehrsunfall in der Mergelteichstraße am Freitag kam es zu Verkehrsstörungen. Die Zufahrt zum Zoo musste gesperrt werden, eine Bahnlinie wurde umgeleitet.
© picture alliance / dpa (Archiv/Symbolbild)

An der Mergelteichstraße kam es am Freitagmittag (12.6.) zu einem Verkehrsunfall, der auch zu Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Eine Bahnlinie musste zeitweise umgeleitet werden, die Zufahrt zum Zoo war gesperrt.

Bei dem Unfall kam eine Person aus noch ungeklärter Ursache ums Leben. Das berichtet die Polizei Dortmund.

Mergelteichstraße gesperrt

Der genaue Ablauf des Unfalls an einer Bahntrasse sei bisher nicht geklärt. Im Zuge der Unfallaufnahme sei die Mergelteichstraße wie auch die anliegende Bahnstrecke gesperrt worden.

Durch die Sperrung sei auch die Zufahrt zum Zoo Dortmund bzw. den dortigen Parkplätzen nicht mehr möglich gewesen. Die Stadt bat Besucher, vorübergehend auf Parkplätze in der Hacheneyer Straße auszuweichen.

RB 52 musste umgeleitet werden

Die Bahnstrecke zwischen Dortmund-Tierpark und Dortmund-Kirchhörde war wegen der Ermittlungsarbeiten der Polizei am Nachmittag noch gesperrt. Die Linie RB52, die von Dortmund nach Hagen verkehrt, wurde daher über Witten umgeleitet, so die Deutsche Bahn. Sie fuhr ohne Zwischenhalt von Dortmund nach Hagen und zurück.

Im 18.30 Uhr wurde die Sperrung für den Zugverkehr aufgehoben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.