Ermittlungen

Verdacht auf illegalen Handel in Ladenlokal im Aplerbecker Ortskern

Damit hatten die Kontrolleure des Ordnungsamtes nicht gerechnet: Das, was sie in einem Aplerbecker Ladenlokal vorfanden, ließ sie die Polizei alarmieren. Die ermittelt nun gegen einen 32-Jährigen.
244 Gläser mit Cannabisblüten entdeckte die Polizei in einem Ladenlokal in Aplerbeck. © picture alliance/dpa

Eine Gewerbekontrolle des Dortmunder Ordnungsamtes führte am Dienstag (16.11.) mitten in Aplerbeck zu einem Einsatz der Polizei.

Gegen 15.30 Uhr rief das Team des Ordnungsamtes die Polizei zu Hilfe bei einer Kontrolle eines Ladenlokals im Aplerbecker Ortskern. Dort angekommen, entdeckten Polizisten 244 Gläser mit Cannabisblüten, die teilweise sogar im Schaufenster standen.

Die Polizei teilt mit, es bestehe der Anfangsverdacht auf einen illegalen Handel mit Betäubungsmitteln. Die Gläser wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen einen 32-jährigen Dortmunder.

Auch für das Ordnungsamt gab es noch zu tun: Die Mitarbeiter sollen weitere gewerberechtliche Verstöße festgestellt haben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.