Musste diese Straße denn schon saniert werden? Eine Frage, die sich im Dortmunder Süden einige Bürger stellen. © Jörg Bauerfeld
Schlechte Straßen

Wird hier die falsche Straße saniert? Bürger wundern sich über die Stadt

Es ist gefühlt die 100. Baustelle im Dortmunder Süden in diesem Jahr. Wieder mit Vollsperrung auf einer Ost-West-Verbindung. Die Bürger fragen sich, ob hier nicht an der falschen Straße gearbeitet wird.

Die Arbeiten an der wichtigen Ost-West-Verbindung werden rund drei Wochen dauern, das teilt die Stadt Dortmund in einem Schreiben mit. Also vermutlich bis zum 28. Juli 2021. Die Anwohner können davon ausgehen, dass die Ostkirchstraße, die von Berghofen nach Aplerbeck führt, zumindest bis zum 20.7. voll gesperrt sein wird. Dann wird die neue Fahrbahndecke aufgetragen. Es folgen Markierungsarbeiten.

Auf 500 Metern die alte Fahrbahndecke abgefräst

Im Stadtbezirk gäbe es weitaus schlechtere Straßen

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.