Zwei benachbarte alte Bäume entwurzelte Tief „Antonia“ am Sonntag kurz vor Mitternacht und begrub einen Dienstwagen unter sich.
Zwei benachbarte alte Bäume entwurzelte Tief "Antonia" am Sonntag kurz vor Mitternacht und begrub einen Dienstwagen unter sich. © Uwe von Schirp
Sturm-Bilanz

„Antonia“ wütet im Dortmunder Westen: Entwurzelter Baum kracht auf Auto

Vier Sturmtiefs in fünf Tagen haben ihre Spuren hinterlassen. „Antonia“ hatte am Sonntag nicht die Wucht wie zuvor „Zeynep“. Im Dortmunder Westen traf es dennoch zwei Stadtteile besonders hart.

Am späten Sonntagabend (20.2.) krachte es in der beschaulichen Neubausiedlung. Sturmtief „Antonia“ hatte es gleich auf zwei Bäume zwischen Parkplatz und Garagenhof abgesehen. Und begrub zwei Autos unter sich. Die Eigentümer hatten noch Glück im Unglück.

Nur kleinere Schäden im Schlosspark Bodelschwingh

Reitturnier soll auf jeden Fall im Juli stattfinden

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.