Feuerwerker Andreas Brümmer (52) erklärt im Interview die Gefahren einer Bombenentschärfung.
Feuerwerker Andreas Brümmer (52) erklärt im Interview die Gefahren einer Bombenentschärfung. © Lydia Heuser
Bombenentschärfung

Im Video: Ein Bombenentschärfer erklärt die Gefahren eines Blindgängers

Im Dortmunder Westen musste der Kampfmittelräumdienst eine Bombe entschärfen. Im Video erklärt und zeigt Bombenentschärfer Andreas Brümmer, wie die Entschärfung abgelaufen ist.

Andreas Brümmer (52) ist Feuerwerker und im Einsatz für den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg. Er hat am Mittwoch (10.8.) die Entschärfung eines Blindgängers in Dortmund Huckarde verantwortet. Im Interview erklärt er das Vorgehen und warum es einen lauten Knall gab.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.