Ein Bewohner des Awo-Seniorenheims in Kirchlinde ist inzwischen leider gestorben. Zu Lebzeiten hatte diese Redaktion mit einer seiner Angehörigen gesprochen.
Ein Bewohner des Awo-Seniorenheims in Kirchlinde ist inzwischen leider gestorben. Zu Lebzeiten hatte diese Redaktion mit einer seiner Angehörigen gesprochen. © Freddy Schneider
Coronavirus im Seniorenheim

Corona-kranker Awo-Heimbewohner gestorben: „Er wollte 100 werden“

Eine Dortmunderin hatte auf einen Corona-Ausbruch im Awo-Seniorenheim aufmerksam gemacht. Damals lebte ihr Schwiegervater (94) noch. Nun ist er tot.

Schon bevor der Corona-Ausbruch im Awo-Seniorenheim Kirchlinde bekannt wurde, hatte Ursula Wöstefeld unsere Redaktion darauf aufmerksam gemacht.

Heimbewohner hatte erste Impfung bekommen

Beerdigung steht kurz bevor

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.