Die Wirtin Jasminka Jurcevic bangt um ihre Existenz und ihren guten Ruf.
Die Wirtin Jasminka Jurcevic bangt um ihre Existenz und ihren guten Ruf. © Carolin West
Rechtsstreit

„Das ist Rufmord“ – Wirtin erhebt schwere Vorwürfe gegen Gartenverein

Eiseskälte herrscht zwischen dem Gartenverein „Glück Auf“ und der Pächterin der dazugehörigen Gaststätte. Es geht um viel Geld, eine Räumungsklage und den Vorwurf, die Pächterin sei eine Mietnomadin.

Bis zu 100 Gäste können derzeit zeitgleich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen in der Gaststätte „Glück Auf“ in Dorstfeld speisen. Doch der Tagesdurchschnitt liegt bei 5 bis 20 Gästen.

Wirtin sagt, sie zahle mehr Nebenkosten als Pacht

Verein braucht die Pachtzahlungen

Aushang bezeichnet Wirtin als „Mietnomadin“

Einbehaltene Pacht liegt bereit

Gericht muss Situation klären

Über die Autorin
Redakteurin
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.