Probleme mit der Post: Zum wiederholten Male beschweren sich Bürger im Dortmunder Westen, dass der Postbote nicht jeden Tag kommt.
Probleme mit der Post: Zum wiederholten Male beschweren sich Bürger im Dortmunder Westen, dass der Postbote nicht jeden Tag kommt. © picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa
Kunden-Ärger

Leere Briefkästen im Dortmunder Westen – Post: Problem ist nicht gelöst

Erneut ärgern sich Bewohner des Dortmunder Westens, dass die Post nicht kommt. Das Unternehmen gibt zu: Der Stadtbezirk ist ungewöhnlich „gebeutelt“. Daher werden bald Flyer verteilt.

Manch ein Lütgendortmunder musste sich beim Blick in den Briefkasten in den vergangenen Monaten ärgern: Weil dort nichts lag, obwohl er Post erwartet. Immer wieder machten die Betroffenen ihrem Ärger Luft, meldeten sich bei dieser Redaktion oder klagten in sozialen Medien, dass Briefe nicht mehr regelmäßig zugestellt würden. Es betraf einzelne Straßen, quer über den Stadtbezirk verteilt.

Probleme gibt es schon seit Monaten

Zusteller sind an der „Belastungsgrenze“

Post sucht nach Verstärkung

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.