Nach 116 Jahren ist endgültig Schluss: Frisches Fleisch und frische Wurst werden hier nicht mehr verkauft.
Nach 116 Jahren ist endgültig Schluss: Frisches Fleisch und frische Wurst werden hier nicht mehr verkauft. © Holger Bergmann (Archiv)
Neuvermietung

Endgültiges Aus für Dortmunder Traditions-Fleischerei

116 Jahre liegt die Eröffnung der Metzgerei zurück. Nachfolger waren unter anderem die Fleischereien Ollenhoff und Vollmer. Nach langem Leerstand zieht nun eine branchenfremde Firma ein.

Rund zwei Jahre hat die Suche gedauert, am Ende blieb der erhoffte Erfolg aus: Für eine Traditions-Fleischerei im Dortmunder Westen wollte sich einfach kein Nachfolger finden lassen. Nun kann man dort in Kürze Klimaanlagen kaufen oder warten lassen.

Großeltern haben Metzgerei vor 116 Jahren eröffnet

Aus Produktionsflächen wurde eine behindertengerechte Wohnung

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.