Die Zahl der coronaerkankten Bewohner und Mitarbeiter ist in einem Dortmunder Seniorenzentrum gestiegen.
Die Zahl der coronaerkankten Bewohner und Mitarbeiter ist in einem Dortmunder Seniorenzentrum gestiegen. © Helmut Kaczmarek (Archivbild)
Coronavirus

Erstes Todesopfer nach Corona-Ausbruch in Dortmunder Altenheim

In einem Dortmunder Altenheim sind mehr als 100 Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Nun hat es das erste Todesopfer gegeben. Das gesamte Seniorenzentrum steht unter Quarantäne.

Nachdem vergangene Woche bekannt geworden ist, dass in einem Awo-Seniorenzentrum insgesamt mehr als 100 Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert sind, steht nun das gesamte Heim unter Quarantäne.

104 Corona-Erkrankte

Gesunde Bewohner erhielten 2. Corona-Impfung

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.