Volks- und Straßenfeste sind wegen der Covid-19-Pandemie aktuell verboten. Im Dortmunder Westen arbeitet man an einer Ersatzveranstaltung.
Volks- und Straßenfeste sind wegen der Covid-19-Pandemie aktuell verboten. Im Dortmunder Westen arbeitet man an einer Ersatzveranstaltung. © Stephan Schütze
Coronavirus

Feiern unter Corona-Bedingungen: Straßenfest soll Kultur-Wochenende werden

Großveranstaltungen sind wegen der Covid-19-Pandemie bis zum 31. Oktober verboten. Ein Traditionsfest im Dortmunder Westen könnte im September trotzdem stattfinden – mit neuem Konzept und Namen.

Nachdem das beliebte Mengeder Gaudium wegen der Covid-19-Pandemie im Juni ausfallen musste, könnte der nächsten Großveranstaltung im Stadtbezirk ein ähnliches Schicksal erspart bleiben: Denn mit vereinten Kräften wird aktuell daran gearbeitet, am 5. und 6. September das beliebte Michaelisfest als Michaelis Kultur-Wochenende zu feiern.

Begrenzte Fläche und begrenzte Besucherzahl

„Veranstaltung ist noch nicht safe“

„Letztlich weiß niemand, was morgen ist“

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.