Claudia Thee (2.v.l.) und Marie Theres Vogler Steinko initiierten die Hilfsaktion. Buchhändler Michael Nau (l.) übernimmt den Verkauf. Paul Finger (r.) spendete 50 Euro und erhielt eine „Frieda“ im Geschenkkarton.
Claudia Thee (2.v.l.) und Marie Theres Vogler Steinko initiierten die Hilfsaktion. Buchhändler Michael Nau (l.) übernimmt den Verkauf. Paul Finger (r.) spendete 50 Euro und erhielt eine "Frieda" im Geschenkkarton. © Uwe von Schirp
Ukraine-Krieg

Hilfsaktion für die Ukraine: Taube „Frieda“ als Antwort auf Bombenkrieg

Tauben sind ein Symbol für den Frieden. Eine Dortmunder Facebook-Gruppe sammelt mit ihnen nun Spenden für Flüchtlinge aus der Ukraine. Aus einem Friedensgruß-Foto wurde eine Hilfsaktion.

Die kleine „Frieda“ baumelt im Frühlingswind an einem Balkon in der Mengeder Heide. Eine Taube aus weißer Wolle. Ein paar Tage zuvor hat Russland seinen Angriff auf die Ukraine begonnen. Krieg in Europa – die Taube als Friedenssymbol. Marie Theres Vogler Steinko hat die kleine Taube nach einer Vorlage gehäkelt.

Wodan-Apotheke unterstützt Aktion

Aktion auf unbestimmte Zeit

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.