Auf dieser Wiese an der Wasserstraße in Kirchlinde hat eine Hundehalterin Reißzwecken gefunden.
Auf dieser Wiese an der Wasserstraße in Kirchlinde hat eine Hundehalterin Reißzwecken gefunden. © Holger Bergmann
Tierquälerei

Hundehasser: Reißzwecken auf einer Wiese sollten Tiere verletzen

Ein vergifteter Hund an der Hangeney-Straße, Nägel in einer Wurst in Nette. Hundehasser schlagen immer öfter zu. Jetzt wollte ein Hundehasser erneut Tiere im Dortmunder Westen leiden sehen.

Die Nachrichten über Anschläge auf Hunde reißen nicht ab. Hundehasser scheinen immer häufiger zuzuschlagen. Immer wieder werden Fallen von Hundehaltern entdeckt.

Warnung im Internet

Tier fängt plötzlich an zu schreien

Tipps für Hundehalter

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.