Ein kleiner Baustellenzaun steht immer noch, aber die neue City-Toilette in Lütgendortmund ist geöffnet.
Die Baustellenzäune stehen noch, aber geöffnet ist die neue City-Toilette in Lütgendortmund mittlerweile. © Natascha Jaschinski
Öffentliche WCs

Immer noch warten Dortmunder Vororte auf neue City-Toiletten

Die öffentlichen Toiletten in Dortmund werden ausgetauscht. Im Westen blieb eine der City-Toiletten monatelang geschlossen. Woanders sind die Arbeiten am neuen WC noch gar nicht gestartet.

Fast könnte man übersehen, dass die neue City-Toilette an der Werner Straße in Lütgendortmund tatsächlich genutzt werden kann. Denn: Sie ist immer noch von einem Bauzaun umgeben. Nur nicht mehr komplett. Ein Weg zur Tür ist nun frei gelassen. Für alle, die mal dringend müssen. 50 Cent kostet es, wenn man die neue WC-Anlage benutzen möchte. 15 Minuten kann man sich maximal in ihr aufhalten.

Neue WC-Anlage war monatelang eingezäunt

Betreiber: Kleine Probleme verzögern die Arbeiten

Andere Toiletten gingen schneller an den Start

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt