Selbstgemachte Torten sind ein Markenzeichen des Café Lebensart. Dank einer Mehlspende kann Ina Öttinghaus weiter backen.
Selbstgemachte Torten sind ein Markenzeichen des Café Lebensart. Dank einer Mehlspende kann Ina Öttinghaus weiter backen. © Holger Bergmann
Café Lebensart

Kein Kuchen? Stammkunden helfen Ina Öttinghaus mit Mehlspende

Eines Morgens kam der Lieferant ins Café Lebensart in Huckarde und hatte kein Mehl dabei. Kuchen ohne Mehl? Das geht doch nicht, dachte Wirtin Ina Öttinghaus und hatte eine Idee.

Viele Waren, auch im Bereich der Lebensmittel, werden knapp. Momentan ist vor allem die Versorgung mit Speiseöl und Mehl betroffen. Das bekam Ina Öttinghaus, Inhaberin des Café Lebensart an der Buschstraße in Huckarde, in der vergangenen Woche zu spüren.

Gerührt von der Hilfsbereitschaft

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.