Für das Café Blickpunkt wird nun offiziell ein neuer Pächter gesucht.
Für das Café Blickpunkt wird nun offiziell ein neuer Pächter gesucht. © Archiv
Coronavirus

Kult-Café ohne Pächter: „Wir sind immer noch in einer Schockstarre“

Die Corona-Krise schlägt unbarmherzig zu: Ein Kult-Café steht leer, die Ex-Pächterin sucht händeringend Arbeit, und der Vermieter steht in Sachen Neu-Verpachtung wieder am Anfang.

Exakt vor einem Jahr haben sich Joanna Smolka und Kai Schmitt ihren Traum vom eigenen Café erfüllt. Schon wenige Monate nach der Eröffnung folgte das böse Erwachen: Wegen der Corona-Krise mussten sie ihr „Café Blickpunkt bei Joanna“ in Lütgendortmund Anfang Mai schweren Herzens wieder schließen. Zu groß waren die finanziellen Einbußen während des wochenlangen Lockdowns.

Joanna Smolka sucht händeringend Arbeit

Café hat aktuell 23 statt 40 Plätze

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.